Lernorte Hamburg
zuletzt bearbeitet am 19.04.2011

Science Center, Hands-On, Schüler experimentieren, Museen
Metropolregion Hamburg (siehe auch Deutschland und weltweit)

Hier finden Sie eine Übersicht über Science Center, Museen und andere attraktive Orte, die für Lehrer/innen der Physik, Naturwissenschaft oder Technik mit oder ohne Lerngruppe interessant sein können.

Nutzen Sie den GoogleEarth-Ball, um den Standort zu finden. Hilfe zum Ball hier

 

Außerschulische Lernorte
Übersichtskarte Deutschland

Förderung der Entwickung, Zusammenarbeit und Effizienz sowie Etablierung im Bildungssystem:
"Lernort Labor", Zentrum für Beratung und Entwicklung (LeLa) www.lernort-labor.de
(gefördert vom BMBF Berlin), IPN Kiel, E-Mail: office@lernort-labor.de

Außerschulische Lernorte Hamburg


Hamburg bietet als bedeutende Industriemetropole vielfältige Möglichkeiten, um Lernenden auch außerhalb der Schule Naturwissenschaften und Technik nahe zu bringen. Der Physikunterricht nutzt die Informations- und Kooperationsangebote, die von den Betrieben, den Hochschulen, den Forschungseinrichtungen, den naturwissenschaftlichen Zentren und den Museen für naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler bereitgestellt werden.
Naturwissenschaftliche Wettbewerbe wie "Schüler experimentieren" und "Jugend forscht" geben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, im Rahmen des Physikunterrichts forschendes Lernen kennen zu lernen und zu entwickeln.

Sage es mir und ich werde es vergessen.
Zeige es mir und ich werde mich daran erinnern.
Beteilige mich und ich werde es verstehen.
(Alte chinesische Weisheit)

Hands-On but not Minds-Off !


Schiffe, Bodeneffektgleiter / Ekranoplane, Wasserflugzeuge, Luftkissenboote: siehe auch hier


neu 2011: Liste der MINT-Aktivitäten rund um Hamburg www.mintforum.de


Schülerpraktika

NW-Zentrum Naturwissenschaftlich-technisches Zentrum
Tel. +49-40-4 28 54-73 34, Email
Radioaktivität / Steuern+Regeln / Computer-Messwerterfassung / Experimentierfeld / CAD,
Schülerforen (Wissenschaft und Industrie) / Lehrerqualifikation.

Luftfahrtwerkstatt, ein Praktikum zu "Flug & Fliegen" für Klassen der Sekundarstufe I in Kooperation mit der Lufthansa Technik und Airbus Deutschland:
Jahrgänge 5/6 (Naturwissenschaft, Technik), Jahrgänge 7-10, auch in Wahlkursen Bionik, Mechanik, "Natur und Technik" und Physik sowie interessierte Gruppen aus Hamburg und Umgebung.
Jetzt anmelden: www.luftfahrtwerkstatt.de , Tel. +49 - 40 - 4 28 54 - 73 34

Schifffahrtwerkstatt, ein Konzept, bei dem es Anfänge einer Internetpräsenz gibt:
www.schifffahrtwerkstatt.de

 

Für die Sekundarstufe II auch: DLR_School_Lab Hamburg an der TUHH
Themenfelder: Luftfahrt und Schifffahrt

 



ZSU Rasterelektronenmikroskop für Schulen

Ein Praktikum des ZSU am Rasterelektronenmikroskop , für folgende Lerngruppen geeignet:

Anmeldung unter zsu@li-hamburg.de.

Zur Information zum Rasterelektronenmikroskop siehe auch: www.uni-ulm.de/elektronenmikroskopie/2003REM.htm


Schülerpraktika

GKSS Schülerlabor "Quantensprung": Bustransfer von Hamburg nach Geesthacht erforderlich, Tel. +49-41 52-87-16 31.
Wasserstofftechnik / Brennstoffzelle und Wasseranalytik


Vattenfall EnergiePark Geesthacht, Elbufer 49, 21502 Geesthacht, Tel. +49-41 52-93 92 84
Dialogicum, Kraftwerk, Solarfeld, Windkraftanlage, Pumpspeicherwerk, Naturlehrpfad


Schülerpraktika Universität Hamburg,

Aktivitäten zur Physik für Schülerinnen und Schüler, Universität Hamburg

AWW Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung ist die zentrale Einrichtung der Universität Hamburg für die Weiterbildung und das Fernstudium

Allgemeines Vorlesungswesen der Universität Hamburg für Bürgerinnen und Bürger, Eintritt frei, keine Anmeldung nötig


Schnupperstudium und Aktuelles der Technischen Universität Hamburg-Harburg TUHH,

Aktivitäten für Schülerinnen und Schüler, Technische Universität Hamburg-Harburg


Observatorium: reale Beobachtungen, Besichtigungen, Forschung, Schulastronomie, Internet, Vorträge, Veranstaltungen

Hamburger Sternwarte Bergedorf: (Lageplan)
Für Besucher: www.sternwarte-hh.de

  1. ASTRONOMIEWERKSTATT
    an der Hamburger Sternwarte
    (Schul-Astronomie),
    Tel. +49-40-4 28 91-41 44, Donnerstags 16:00-18:00 Uhr,
    anmeldung@schul-astronomie.de
    Astronomie für Schülerinnen und Schüler, Beobachtungen im Teleskop und Internetarbeit, Facharbeiten Sek.II, Veranstalter Behörde für Bildung und Sport Hamburg, Amt für Bildung, B22-2. Diese Möglichkeiten können auch von Schulen aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen genutzt werden. Auf Wunsch ist auch ein Gruppenraum für Unterricht bzw. Besprechungen vorhanden .

  2. "Hamburger Sternwarte Bergedorf", www.sternwarte-hh.de
    Führungen für Gruppen, Anmeldung Tel. 040-4281310 Email
    Kontakt direkt: astro@thinkscience.de , hs@hs.uni-hamburg.de
    Astronomie für alle: Sternwarten-Führungen nach Vereinbarung

  3. Förderverein Hamburger Sternwarte e.V.

  4. Gesamtprojekt Astronomiepark Hamburg
    www.astronomiepark-hamburg.de

Sternensimulation, Multimedia, Vorträge

Planetarium Hamburg , Stadtpark (Wasserturm): Wieder neu eröffnet, jetzt das modernste Planetarium weltweit: Neuer Zeiss Sternenprojektor der 6. Generation, Kuppelprojektion Video und vor allem in Echtzeit gerenderte Computersimulationen in höchster Auflösung - bei weitem nicht nur Astronomie. Laser-Show auf der Kuppel. Neuer Surround-Sound. Einfach umwerfend. Kooperation mit Mediendom Kiel.


Begabtenförderung

"Faszination Physik" am DESY für motivierte Schülerinnen und Schüler, Email, DESY, Notkestr.85, Hamburg-Bahrenfeld, Gebäude 1, Seminarraum 1


Energie und Umweltschutz

Energiewerkstatt des ZSU www.zsu-hamburg.de für Lerngruppen

 


Energie und Umweltschutz

Hamburger Umweltzentrum
Karlshöhe 60d, 22175 Hamburg
Tel. 040-600 38 60, Fax 040-600 38 620
Was ist Energie... / Regenerative Energien / Klimaschutz. Für Schulklassen 3. bis 8. Klassen


Schülerpraktika

DESY Schülerlabor Hamburg, Tel. +49-40-89 98-33 14, Physik.begreifen@desy.de,
Vacuum / Radioaktivität / Quantenlabor


Besichtigungen Energie

Kraftwerke in der Metropolregion Hamburg


10 hoch Das geplante Science Center in der Hamburger Hafencity muss noch gebaut werden.


(Hilfe zum Ball hier:)
Durch Klick auf dieses Symbol laden Sie die Position des Lernorts, sodass Sie diese auf Ihrem Rechner mit Google Earth 4 anzeigen können!
Google Earth 4 oder neuer muss natürlich bei Ihnen installiert sein, siehe http://earth.google.de.
Eventuell müssen Sie Ihrem System einmal mitteilen, dass .kmz Files grundsätzlich mit GoogleEarth geöffnet werden sollen.


Zähler: Je Computer je Tag Aufrufe seit dem 11.12.2005